ZWISCHENSPIEL

CARL HAGER

- Meisterschüler von Alfonso Hüppi   1999 - 

 

LEHRER TRIFFT SCHÜLER

Skulpturen von ihm und seinen Schüler*innen

15. 01. 2022 bis 30. 01. 2022

 

ERÖFFNUNG


 

Carl Hager zeigt im Zwischenspiel FünfzehnTAGE räumliche Werke

- in Ergänzung zu seiner Ausstellung im Maxhaus (mit Jochen Saueracker).

Zusätzlich nutzt er diesen Anlass, Ergebnisse aus seinem Arbeitsfeld als Kunstlehrender im Wim-Wenders-Gymnasium und der Kreativitäts-schule Düsseldorf e.V. auszustellen.

 

Die mit seinen Schüler*innen entstandenen Kochlöffelkugelbahn, Räderwerk, Bücherwesen u.v.m. zeigen Carl Hagers Interesse an der Bildhauerei mit Mitteln des Filigranen und der außergewöhnlichen Materialzusammenstellungen - und wie begeistert seine Schüler*innen ihm darin folgen, ihre eigenen Wege gehen und handwerklich-künstlerische Techniken anzuwenden lernen.

 

Christian Deckert - Kurator im Maxhaus - bezeichnet Carl Hagers Drahtgeflechte als 'Raumzeichnungen', die gerade durch ihre 'Strichartigkeit' Raum erzeugen. In FünfzehnTAGE zeigen sich seine Skulpturen auch Raum greifend.

 

 

 

Nächster Termin: 

 

Freitag     4. Februar 2022       19 Uhr

UTA SCHOTTEN

- Meisterschülerin von Siegfried Anzinger   1998 -

GAIA

 


 

Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Schutz-Regeln !


zeigen Meisterschüler*innen

der Kunstakademie Düsseldorf

ihre Arbeiten

in der Ecke am Apostelplatz

in Gerresheim.


Jeweils beginnend im
Februar, Juni und Oktober
Öffnungszeiten:
Mittwochs von 19 bis 20 Uhr

und jederzeit nach Vereinbarung

0163 7756261

 

fuenfzehnwochen@vodafonemail.de

www.fuenfzehnwochen.de

Keldenichstr. 96    40625 Düsseldorf