KATHARINA VON KOSCHEMBAHR

- Meisterschülerin von Rissa  2001 -

  

Malerei

 04.06.  bis  17.09.2021

 

Im Anstrengungsfreien, das Katharina von Koschembahr in ihren Bilder erleben lässt, zeigt sich eine Lebensfreude nach dem Prozess der Emanzipationen - und eine vielleicht märchenhaft natürliche, fast triviale Selbstvergessenheit im Nachgang narzisstischer Ich-Veräußerungen.

 

Ihre Lust am Bild überwindet nicht nur Dogmen - beispielsweise das der angepassten Selbstoptimierung -, sie weist mit ihrer Darstellung von zum Teil schmerzlich Vermisstem auf die Schönheit des Gegebenen und zugleich auf die Notwendigkeit hin, es zu gestalten.

 

Katharina von Koschembahrs unerwartete Ausbildung einer zeit-gemäßen figürlichen Malerei stellt der Betrachter*in stilistisch und motivisch eine weitere Form der Selbstwahrnehmung zur Verfügung.

 

 

Nächste Termine: 

 

31. Juli 2021 um 18 Uhr

Künstler*innengespräch

zwischen Katharina von Koschembahr

und ANNETTE KRAPP

- Kunsthistorikerin, Leiterin Kunstvermittlung

Landesstiftung Arp Museum Bahnhof Rolandseck

 

28./29. August 2021

KUNSTPUNKTE

mit Katharina von Koschembahr

 

19. bis 23. September 2021

ARTWALK-Show

mit Film

 

Ab 1. Oktober 2021

UWE PRIEFERT

Malerei / Fotografie

 

Es gelten die aktuellen Corona-Schutz-Regeln !

 



zeigen Meisterschüler*innen

der Kunstakademie Düsseldorf

ihre Arbeiten

in der Ecke am Apostelplatz

in Gerresheim.


Jeweils beginnend im
Februar, Juni und Oktober
Öffnungszeiten:
Mittwochs von 19 bis 20 Uhr

und jederzeit nach Vereinbarung

unter 0163 7756261

 

fuenfzehnwochen@vodafonemail.de

www.fuenfzehnwochen.de

www.facebook.com/15Wochen

Keldenichstr. 96    40625 Düsseldorf